Es sind nunmehr nur noch wenige Spiele bis zum Saisonende, genau genommen noch drei. Das viertletzte konnte glücklicher Weise siegreich gestaltet werden. Da der ASV Forth mit uns im direkten Vergleich um die Plätze 4. 5 und 6 stehen, war der eindeutige Sieg bereits ein Meilenstein auf dem Weg zu Platz 4.

Die TB- Damen hatten von Anfang an das Spiel klar im Griff. Das erste Viertel ging mit 17:7 Punkten aus, das zweite Viertel endete aus Sicht der Korbtreffer mit 7:4 eher mager. Das Spielgeschehen schien in dieser Phase ein wenig zu stagnieren. Im dritten Viertel ging es dann jedoch erneut heiß her; die TB Damen legten ein grandioses Viertel mit 18: 3 Punkten hin. Nach einem Endspurt stand es auf Grund der geschlossenen Teamleistung hochverdient 58:28.

Herren 14.02.09: TSV Burgfarnbach gegen TB Erlangen 81:78

Wie werden die TB Herren wohl die ungewohnte Situation ihrer zweiten Saisonniederlage verkraften können? Auswärts startete der TB mit einem ausgeglichenen ersten Viertel (23:24). Das zweite Viertel, das normalerweise immer dazu genutzt werden konnte, sich frühzeitig abzusetzen, wurde diesmal aus TB- Sicht nur mit 21:17 Punkten beendet. Somit war alles war offen. Das dritte Viertel brachte es auch nicht, der TB verlor dieses mit 20:17, die Gegner somit bis auf zwei Punkte heran gekommen. Nun waren bei einigen TB- Akteuren auch die Kraftreserven erschöpft, das sie zwei Stunden zuvor bereits ein kräftezehrendes U18m- Match bestritten hatten. Wahrscheinlich aus diesem Grund kam der TSV Burgfarnbach weiter heran. Mit Schlusspfiff stand es 81:78. Zu diesem Zeitpunkt der Saison noch kein Beinbruch, da es immer noch ein kleines „Zweipunktepolster“ gegenüber dem Zweitplatzierten gibt. Im direkten Vergleich stehen wir auch sehr gut da, jedoch muss noch ein Sieg von den zwei verbleibenden Spielen her, um sicher als erster über die Ziellinie kommen.

 

facebook twitter youtube flikr

Partner



 

Esscafe Erlangen

 

Fellner Bodensysteme