Mit neun Spielen auf dem Wochenendplan sind wir endgültig in der Saison 2017/18 angekommen und das schöne daran ist: Ein brandheißes Basketballwochenende steht bevor!

Besonders anstrengend wird es für unsere U18m, die gleich zweimal am Start ist: am Samstag empfängt das Team um 15 Uhr den TV Fürth und möchte sich für die Niederlage aus dem Hinspiel vor drei Wochen revanchieren. Am Sonntag nachmittag folgt dann gleich der nächste Auftritt bei den Alligator Baskets in Höchstadt.

Gleich drei Jugendteams gehen erstmalig in dieser Saison auf das Parkett: die U16m empfängt am Samstag um 13 Uhr den TSV Ansbach, während die U16w um 15:15 Uhr beim CVJM Erlangen gefordert ist. Am Sonntag nachmittag startet unser U14m bei den Noris Baskets in Nürnberg.

Die ersten Auswärtsspiele bestreiten die Herren2 und die Herren3 jeweils am Sonntag nachmittag. Unsere "Dritte" will den sehr erfrischenden Eindruck vom letzten Wochenende bestätigen und beim TSV Altenberg erfolgreich sein. Unsere "Zweite" möchte dagegen beim TSV Hersbruck gleich den zweiten Erfolg eintüten.

Erstmalig in einem Pflichtspiel sind auch unsere Damen I gefordert, die am Samstag um 17 Uhr den Post SV Nürnberg 3 im Röthelheimpark empfangen. Im Testspiel konnten unsere Ladies sich bereits gegen die Nürnberger behaupten - das ist sicher schonmal eine gute Voraussetzung.

Zur Primetime um 20 Uhr startet das Duell der Herren I gegen den BBC Eckersdorf im Röthelheimpark. "Zwei Spiele, zwei Siege" - so lautet die Bilanz der beiden Mannschaften, die sich am Samstag Abend messen werden. Für unsere Herren wird es schon eine echte Herausforderung, denn die Gäaste aus Oberfranken kommen mit einer Mischung aus jungen Spielern und regional- und zweitliga-erfahrenen Routiniers. Mit zwei sehr deutlichen Siegen gegen den Aufsteiger Kulmbach und die Weidener Baskets haben die Eckersdorfer auch ihre Ambitionen in dieser Saison bereits unter Beweis gestellt.

Bei dieser schweren Aufgabe kommt es für unsere Jungs wieder einmal darauf an, über ihre bekanntermaßen starke Defense rasch ins Spiel zu kommen und dann über unsere schnellen Flügelspieler zu punkten. Anders als beim Arbeitssieg in Bamberg steht Coach Wolfgang Vogt am Samstag wieder der komplette Kader zur Verfügung, was allein schon ein guter Grund für eine ordentliche Portion Zuversicht und Vorfreude ist.

Bisher gab es übrigens nur ein einziges Duell zwischen den beiden Teams: am 27.12.2015 traf man in der dritten Runde des Bayernpokals im Röthelheimpark aufeinander. Am Ende eines echten Krimis gewannen unsere Jungs mit 67:66 und zogen ins Viertelfinale ein. Ein solcher Ausgang am Samstag .... warum denn nicht! Schliesslich werden unsere Jungs alles daran setzen, ihre weiße Weste zu behalten und einen neuen Startrekord in der Bayernliga aufzustellen!

Alles klar? Dann nicht wie rein in die Halle! Da gibt es wieder großen Sport- wie immer hautnah und live!

LET'S GO, TB!

facebook twitter youtube flikr

Partner



 

Esscafe Erlangen

 

Fellner Bodensysteme