Auch unsere Herren1 konnten den Siegeszug des besten Rückrundenteams nicht stoppen und unterliegen dem TV Augsburg mit 52:67

In der Rückrunde der Bayernliga Mitte noch ungeschlagen stellte sich der TV Augsburg erwartet stark in Erlangen vor. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit –nach 2 Minuten führten unsere Herren mit 6:5- zeigten die Schwaben, warum sie auch den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer Wolnzach dominiert hatten. Geduldig spielten sie ihre Angriffe aus, um sie dann zielstrebig und selbstbewusst abzuschließen. Der TB machte sich das Leben schwer, spielte Fehlpässe, schaltete zu langsam in die Defensive um und fand im Angriff keinen Rhythmus. Prompt stand es 6:20 und kurze Zeit später hatte Augsburg das erste Viertel mit 23:8 gewonnen.

Im zweiten Viertel kam der Erlanger Angriff etwas besser auf Touren, aber die Defensive musste wieder 22 Punkte hinnehmen, so dass zur Pause ein 29:45-Zwischenergebnis zu Buche stand. In der zweiten Hälfte bekam Erlangens Abwehr einen besseren Zugriff und ließ insgesamt nur noch 22 Punkte zu. Allerdings vergab man offensiv klarste Chancen und konnte den Rückstand nicht mehr entscheidend verkürzen, zumal Augsburg auch von der Freiwurflinie deutlich besser war und von 29 Versuchen 21 im Erlanger Korb unterbrachte, während der TB bei 22 Versuchen nur 11 mal traf.

Fazit: Die Mannschaft hat schon bessere Spiele gezeigt und möchte sich in den verbleibenden 4 Spielen noch einmal steigern. Erste Gelegenheit dazu hat sie am kommenden Sonntag, den 12. März um 14.30 Uhr beim Tabellenzweiten Tuspo Heroldsberg.

Unser Team spielte mit Martin Borgmeier (11 Punkte), Mike Grünert (2), Benjamin Kalender, Michael Popp (4), Jonas Ritzer, Andreas Rothberger (12), Leon Schindler (15), Timon Schmidt (5), Julius Vogt (3) und Fabian Wagner.

Weiter Bilder vom Spiel gibt es in unserer Flickr-Galerie "5. März 2017: Herren1 vs. TV Augsburg".

facebook twitter youtube flikr

Partner



 

Esscafe Erlangen

 

Fellner Bodensysteme