Der Winter hat uns mit kräftigem Frost immer noch voll im Griff - allerdings sollte der "Rost der Weihnachtsferien" nach den ersten Spielen und Trainingseinheiten endlich abgeschüttelt worden sein. Gerade rechtzeitig, denn 10 TB-Teams sind am Wochenende am Start!

Am Samstag geht es für die Herren IV beim SV Burggrafenhof II um eine Verlängerung ihrer blitzsauberen weißen Weste: 6 Spiele, 6 Siege und Tabellenführer - das kann ruhig so weitergehen! Für die U17w steht der Besuch bei den Nachbarn vvom CVJM auf dem Programm, während die U16m nach Ansbach fahren darf, um sich dort mit dem fünftplatzierten TSV zu messen.

Nach dem Ausfall des Rückrundenstarts der Damen I mangels Schiedsrichtern nehmen unsere Ladies am Sonntag in Weißenburg einen erneuten Anlauf für das erste Pflichtspiel 2017. Die Damen II sind stattdessen bei den Noris Baskets zu Gast. Ferner will die U14m mit einem erfolgreichen Auftritt beim TV Altenberg weiter im Meisterschaftsrennen dabei bleiben.

Das war der Überblick über die Auswärtsauftritte, jetzt kommen wir zu den Heimspielen. Um 10:00 Uhr beginnt unsere U12 den Spieltag gegen die außer Konkurrenz antretende U10 des TV Lauf. Ab 12:00 Uhr gehen dann die Erwachsenen auf das Parkett und als erstes haben unsere Herren III mit dem SV Burggrafenhof eine harte Nuss zu knachen: es kommt niemand geringeres als der Tabellenführer!

Anders ist die Situation bei den Herren II, die souverän an der Tabellenspitze der Bezirksliga stehen und im Topspiel der Bezirksliga den Zweitplatzieren Post SV Nürnberg III erwarten! Beim ersten Aufeinandertreffen im Oktober gab es einen knappen 68:64 Auswärtssieg für unsere Jungs, die natürlich mit einem weiteren Sieg den nächsten Schritt in Richtung Meisterschaft machen wollen - egal, wer da als Gegner in den Röthelheimpark kommt!

Äußerst knapp war auch das Hinspiel der Herren I im Oktober beim FC Tegernheim: Mit einem Wahnsinns-Schlussspurt in letzten Viertel schafften es unsere Herren, einen 17-Punkte-Rückstand in einen 84:82 Last-Minute-Sieg zu verwandeln! Da gab es anschließend sicher so manch staunendes Gesicht in der Halle und der FC Tegernheim wird ohne Zweifel diese Niederlage am Sonntag wettmachen wollen. Die beiden Teams scheinen knappe Spiele zu mögen: auch beim letzten Aufeinandertreffen im Röthelheimpark vor fast genau vier Jahren gab es am Ende nur einen Punkt Differenz - ein Spiel, das unser Team mit 66:65 gewann! Die Statistik spricht sogar noch deutlicher für den TB, denn wenn man den damaligen Hinrundensieg auch noch mit in die Bilanz aufnimmt, dann steht es bereits 3:0 für den TB! Dennoch darf Tegerneheim auf keinen Fall unterschätzt werden: in November haben die Oberpfälzer den zweitplatzierten TuSpo Heroldsberg mit 87:80 deutlich geschlagen - und zwar auf fremden Parkett!

Beide Teams treffen jetzt mit dem Rückenwind eines Auswärtssieges im Röthelheimpark aufeinander und bei der Vorgeschichte erwarten wir wieder ein sehr spannendes Spiel. Tip-Off ist wie gewohnt am Sonntag um 17 Uhr.

Also dann: runter vom Sofa und rein in die Halle! Da gibt es wieder klasse Sport - wie immer hautnah und live!

LET'S GO, TB!

facebook twitter youtube flikr

Partner



 

Esscafe Erlangen

 

Fellner Bodensysteme