In einem von beiden Seiten sehr fairen gestalteten Nachbarschaftsduell verlieren unsere Herren mit 48:66 gegen den TuSpo Heroldsberg.

Bedingt durch den Ausfall ihres besten Offensivspielers Leon Schindler konzentrierte sich unser Tean auf die Defensivarbeit. Diese bekam es im ersten Viertel mit einer Heroldsberger Offensive zu tun, die guten Teambasketball mit einer hohen Trefferquote spielte. Aber trotz des 11:23-Zwischenstandes blieben unsere Herren bissig und hatten zur Pause nur 12 Punkte Rückstand. Vor allem Daniel Dorberth (15 Punkte, 3 Dreier) hielt den TB einigermaßen im Spiel.

In der zweiten Spielhälfte "schenkte" unsere Jungs den Gästen immer wieder Bälle nach Fehlpässen und Einwürfen, die diese ruck-zuck in Treffer ummünzten. Als Folge wurde der Abstand nicht geringer und so ging es mit einem 36:53 in den letzten Abschnitt. Im letzten Viertel betrug der Heroldsberger Vorsprung über 20 Punkte. Unser Team konnte noch etwas verkürzen, aber der verdienten Sieg der Gäste Heroldsberg, bei denen Philipp Baumeister am besten traf (15 Punkte), war nicht mehr in Gefahr.

Unser Team spielte mit Daniel Dorberth (15), Michael Grünert (6), Philipp Hofmann (2), Benjamin Kalender (9), Paul Meier, Jonas Ritzer (3), Andreas Rothberger (4), Timon Schmidt (2), Julius Vogt (7) und Fabian Wagner.

facebook twitter youtube flikr

Partner



 

Esscafe Erlangen

 

Fellner Bodensysteme