Nach der Niederlage im Pokalspiel gegen den SC Kemmern 2 letzten Monat kämpften sich die TBlerinnen am Sonntagabend zu Hause erfolgreich zum Sieg.


Motiviert und konzentriert starteten die Damen 1 in die erste Hälfte der Partie. Durch kluge und schnelle Pässe konnte die Pressenverteidigung der Gäste ausgespielt und in der Offence gepunktet werden. Eine starke Teamleistung in der Verteidigung führte zudem zu einem kleinen, aber komfortablen Vorsprung von 7 Punkten zur Halbzeit.

Nach der Pause häuften sich Unkonzentriertheiten, die in Fehlpässen resultierten und auch das Wurfglück verlies die TBlerinnen - sowohl aus dem Feld als auch von der Freiwurflinie. Dadurch gelang dem gegnerischen Team ein 13:0-Run zur zwischenzeitlichen Führung von 31:37. Im letzten Viertel wurde es dann nochmal spannend. Bei einem ausgeglichenen Punktestand von 55:55 in der 40. Spielminute kassierte der Trainer des SC Kemmern 2 ein technisches Foul. Durch den verwandelten Freiwurf gingen die TBlerinnen wieder in Führung und konnten diese bis zum Ende verteidigen. Dieser knappe 59:55-Sieg verhilft den Damen 1 nun zum Sprung in die obere Tabellenhälfte.

Ein großer Dank geht an die zahlreichen Fans, die unseren Mädels durch ihre lautstarke Unterstützung zum Sieg verholfen haben.

Samira 6, Friedi 10, Andrea 9, Vroni, Sophie 7, Luisa 4, Clara 4, Mila 8, Lisa 10, Annika 1

Am kommenden Sonntag, 15.12 um 11 Uhr bestreiten die Damen 1 ihr letztes Spiel der Hinrunde gegen den DJK Don Bosco Bamberg in der staatlichen Berufsschule Bamberg.
facebook twitter youtube flikr

Partner

 

LOGO Kanzlei 350px

 

Esscafe Erlangen

 

Fellner Bodensysteme